D4 und IPTC-Felder


Nikon D4 und die IPTC Felder

Die D4 kann bereits bei der Aufnahme die wichtigsten Informationen speichern. Im Lightroom (und natürlich auch in anderen Programmen) können diese Informationen dann ausgelesen werden.
Leider sind die Bezeichnungen nicht gleich und ich habe hier folgende Gegenüberstellung für euch: (die fetten Einträge fülle ich in der Regel immer aus)

  1. Caption = Beschreibung
  2. EventID = Ereignis/Veranstaltung
  3. Headline = Überschrift
  4. ObjectName = Titel
  5. City = Stadt
  6. State = Bundesland/Kanton
  7. Country = Land
  8. Category = Kategorie
  9. SubCat = Andere Kategorie
  10. Byline = Erstellet/Künstler
  11. Byline Title = Berufsbezeichnung
  12. Writer/Editor = Autor der Beschreibung
  13. Credit = Anbieter
  14. Source = Quelle

Ich erfasse – wenn möglich – die Informationen bereits auf meinem MacBook mittels der kostenlosen Nikon Software IPTC Preset Manager – nicht besonders schön und praktisch, aber zum Erfassen und speichern reicht es. Die Infos werden dann auf die Speicherkarte geschrieben (Ordnerstruktur beachten) und in die Kamera eingelesen. Damit erspare ich mir das etwas mühsame Auswählen der Buchstaben.
Tipp: Habe auch 1 oder 2 fast leere Profile gespeichert, wo Byline und auch die Ortsbezeichnung schon ausgefüllt ist. So muss ich nur noch EventID unterwegs ergänzen. Die Beschreibung (Caption) mache ich dann in Lightroom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s